Direkt

auf der Treppe befindet sich

ein Metallkunstwerk von Olaf Metzel, das bei den ersten Bewohner:innen der Messestadt und den Messebesucher:innen einst gar nicht gut ankam.

hash

Es steht für die Aufbruchstimmung und den Bauboom in Riem und der neuen Messestadt. Die Skulptur besteht aus Materialien, die auf keiner Baustelle fehlen: Gitterroste, Lochbleche und Betonblöcke.In der Frühphase der Bebauung führte die Treppe direkt ins „Nirgendwo“ und wurde daher auch sehr gerne von Skateboarder:innen als Rampe und Spielfläche benutzt.

hash

2. Welchen Spitznamen gaben die Bewohner:innen diesem Kunstwerk?

Stift

Lösungswort

Tipp: Eine Tafel hilft weiter